Unser Haus am See

Endlich wieder Wände um die Toilette

Gestern hatten wir ja schon die erste Wand um die Toilette gebaut, die zur Küche. Heute waren die beiden anderen – zum Wohnzimmer und zur Diele – dran.

Die erste Schwierigkeit bestand darin, mitten im Raum einen Balken für das Ständerwerk zu befestigen, der sowohl in Richtung Küche als auch in Richtung Haustür so steht, dass die Wände in diese Richtungen gerade sind und zu den anderen Balken parallel verlaufen.

Als dieser Balken stand, folgten zwei Querbalken unten und oben und das Ständerwerk für die erste Wand war fertig.

DSC02043

Auf diese Balken konnten nun die OSB-Platten aufgeschraubt werden, die Schnittkanten wurden natürlich auch wieder mit wasserfestem Holzleim verleimt. Bei der ersten Wand mussten wir leider feststellen, dass der Balken aus dem Ständerwerk des Hauses, an dem wir uns orientiert hatten, etwas schief stand, so dass auch unsere Wände nicht hundertprozentig lotgerecht sind.

DSC02045

Was aber ganz exakt werden musste, war der Rahmen für die Tür zur Toilette. Auch hier mussten wir den Balken mitten im Zimmer ohne Anschlag befestigen. Die Balken wurden immer schräg in den Boden geschraubt. Nach dem genauen Ausmessen haben wir uns mit genau berechneten Hilfsbalken die Arbeit etwas erleichtert und konnten so die Türbalken exakt ausrichten.

DSC02051

Alle Wände, die wir hier um die Toilette gebaut haben, sind Doppelwände, also immer hinter und vor dem Balken wird eine Platte aufgeschraubt. In der Wand drin werden die ganzen Elektrokabel verlegt. Davon haben wir reichlich in den Wänden. In der Wand zum Wohnzimmer hat Markus einen Lichtschalter und 3 Steckdosen eingebaut. In der Wand zur Küche ist der Anschluss für eine Lampe und für den Durchlauferhitzer. In der Wand zur Diele ist in Richtung Toilette ein Schalter mit Steckdose und in der gleichen Wand zur Diele hin sind die Schalter für das Licht im Flur und das Außenlicht. Diese Verkabelungen sind wie geschrieben in den Wänden und um sie da von einer in die andere Wand zu verlegen, müssen in den Balken Öffnungen dafür gesägt werden.

DSC02049

Die ganzen Verkabelungen haben unheimlich viel Zeit gekostet, außerdem mussten wir noch die ganzen Steckdosen und Schalter einkaufen. Als alle Kabel lagen und angeschlossen waren, begann Markus damit, die Innenwände zu verschließen, während ich im Badezimmer angefangen habe, Verkleidungen für die Rohre zu bauen. Ein Kästchen habe ich fertigbekommen und auch noch gestrichen, das kann morgen dann angeklebt werden.

Zwischendrin habe ich auch immer mal wieder die Schraublöcher zugespachtelt, damit ich die Wände dann morgen auch streichen kann.

DSC02052

Das Ergebnis unserer heutigen Arbeit – die Toilette ist komplett umbaut.

DSC02054

DSC02055

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.